Die Weisheit der Vielen ….

ich las das Buch von James Surowiecki und stelle mir nun die Frage: „Brauchen die deutschen Firmen überhaupt Berater?“

Wenn es wirklich wahr ist, dass heterogene Gruppen bessere Entscheidungen fällen, als Spezialisten, dann steckt da ein echtes Potenzial in den Firmen. Die Frage ist nur, wie gelingt es dem Management, dies auch zu nutzen.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Die Weisheit der Vielen ….

  1. … na ja flapsig würde ich sagen, sie täten gut daran sich einmal eingehend beraten zu lassen. Da sehen Sie auch schon, dass ich durchaus der Meinung bin, dass Firmen Berater brauchen. Schon weil die Leiter(innen) von Wirtschaftsunternehmen wie auch sozialen Organisationen auch Menschen sind und nicht alles wissen, wohl aber alles wissen sollten, brauchen sie Menschen aus anderen Fachgebieten als sie selbst um die „richtigen“ Entscheidungen treffen zu können. Wenn es um das sog. Crowdsourcing geht, müssten sie bspw. wissen, was sie denn von der „Weisheit der Vielen“ zu erwarten haben und was sie sie überhaupt fragen sollten — oder besser, was sie sie nicht fragen sollten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s